Wittgenstein-Studien. Internationales Jahrbuch für Wittgenstein-Forschung

herausgegeben im Auftrag der Internationalen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. (ILWG)
von Wilhelm Lütterfelds, Stefan Majetschak, Richard Raatzsch und Wilhelm Vossenkuhl.

Ab 2010 erscheinen die ‚Wittgenstein-Studien’ im Verlag Walter de Gruyter als internationales Jahrbuch für Wittgenstein-Forschung und veröffentlichen Artikel und Materialen zu Leben, Werk und Philosophie Ludwig Wittgensteins sowie seines philosophischen und kulturellen Umfeldes.

Ein Überblick über die Inhalte der Bände 1 bis 6 steht hier zum Download bereit:

Inhalt Wittgenstein-Studien Bd 1-6 (pdf)

Beiträge werden an die Adresse der zuständigen Redaktion erbeten. Alle eingehenden Manuskripte werden vor der Drucklegung im peer review-Verfahren auf ihre Eignung hin geprüft. Dem Wissenschaftlichen Beirat der „Wittgenstein-Studien“ gehören derzeit die folgenden Persönlichkeiten an:

James Conant (Chicago), Donatella Di Cesare (Rom), Peter Hacker (Oxford), Jiang Yi (Peking), Danièle Moyal-Sharrock (Hatfield), Felix Mühlhölzer (Göttingen), Christoph Nyíri (Budapest), Klaus Puhl (Wien), Thomas Rentsch (Dresden), Andreas Roser (Linz), Josef Rothhaupt (München), Joachim Schulte (Zürich), Pirmin Stekeler-Weithofer (Leipzig)

Redaktion ‚Abhandlungen‘

Prof. Dr. Stefan Majetschak
Universität Kassel
Menzelstr. 13 – 15
D - 34121 Kassel

stefan.majetschak(at)uni-kassel.de

Redaktion ‚Buchbesprechungen‘

Dr. Mathias Iven
Moritz-Schlick-Forschungsstelle
Institut für Philosophie
Universität Rostock
D – 18051 Rostock

mathias.iven(at)uni-rostock.de

Manuskriptangebote werden an die zuständige Redaktion erbeten. Bitte beachten Sie bei der Einrichtung Ihres Manuskripts unsere ‚Hinweise für Autoren‘ / ‚Notes for Contributors‘, die Sie hier herunterladen können:

Hinweise für Autoren / Notes for Contributors

Internationale Ludwig Wittgenstein Gesellschaft e.V. - Alle Rechte vorbehalten - Letzte Änderung: 05.05.2016